Gegrillter Apfelknödel mit Heidelbeerjoghurt und Granola

Gegrillter Apfelknödel mit Heidelbeerjoghurt und Granola

Wahrscheinlich hat jeder dieses eine süße Lieblingsgericht aus der Kindheit…wie zum Beispiel Apfelküchle. 🤤
Da gibt’s doch auch nichts Besseres als Nachtisch, oder auch als Hauptgang oder für zwischendurch, naja wie dem auch sei,… Apfelküchle gehen immer, sind aber wegen der Zubereitung und dem Frittiergeruch etwas aufwendig zuzubereiten und man hat den lästigen Fettgeruch noch Tage danach in der Bude. Bahh!
Hier schaffen wir mit dem leckeren Bread Apfel Knödel Abhilfe. Der ist super einfach zuzubereiten, braucht nur etwas Öl zum Grillen und kommt vom Geschmack schon sehr nahe an die Apfelküchle ran. Mit leckerem Heidelbeerjoghurt dazu, ist er noch etwas kalorienarmer als die Variante mit der Vanillesauce.
Bock drauf bekommen? Dann leg doch los. 

Du benötigst für 4 Desserts:


1


Knödelglas “Bread Apfel”

500 g


Naturjoghurt (für Faule: fertiger Heidelbeerjoghurt)

200 g


frische Heidelbeeren

150 g


Granola

1 EL


neutrales Öl


Den Knödel aus dem Glas nehmen, in 4 Scheiben schneiden und mit etwas Öl von beiden Seiten bepinseln.

Den Grill einheizen und die Knödelscheiben auf den Rost legen. Die Scheiben werden von jeder Seite ungefähr 3 Minuten kross gegrillt.

Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Den Joghurt in eine Schüssel geben und mit ein paar zerquetschen Beeren (für die Farbe) vermengen. Bei Bedarf etwas süßen.

Die fertig gegrillten, leicht abgekühlten Knödelscheiben werden jetzt auf einen Teller gelegt. Den Joghurt gibst Du direkt auf die noch lauwarmen Scheiben und das Granola streust Du obendrüber. Zum Schluss mit den frischen Heidelbeeren und der Minze ausgarnieren und schnell genießen.

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem leckeren Dessert per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!