Gegrillter Mohnknödel mit Erdbeer-Ingwer-Minze-Salat

Gegrillter Mohnknödel mit Erdbeer-Ingwer-Minze-Salat

Ihr wollt jemand besonderen mit einem mal etwas anderen Menü überraschen? Das trifft sich gut, denn heute wird’s mal wieder besonders fancy liebe Freunde der Salatkultur. Und zwar mit unserem leckeren Erdbeer-Ingwer-Minze Salat. Passend zum Frühling natürlich. Weil von Salat aber noch nie jemand satt geworden ist, reichen wir den leckeren Mohn Amour zu unserer frisch-fruchtigen Beilage. Der leichte Geschmack von Mohn und Mandel lässt sich wunderbar zu der leichten Säure und Süße der Früchte kombinieren. Hier am Rande noch eine kurze Klugscheißer Info: Wenn man in Betracht zieht, dass Erdbeeren zu den Rosengewächsen gehören, war es wohl nie einfacher, mit einem Salat – „Ich liebe Dich“ zu sagen.

Das benötigst Du alles:

Zutaten für 2-3 Portionen


1


Knödelglas „Mohn Amour“

250 g

frische Erdbeeren

1/2 Bund


Minze


10 g

frischer Ingwer
100 ml
Orangensaft

2 EL
Sonnenblumenöl


wenn man´s mag 1 Schuss Grand Marnier
etwas Puderzucker als Garnitur

So bereitest Du Dein Dessert zu:

Die Erdbeeren werden kurz in einer mit Wasser befüllten Schüssel gewaschen und danach auf einem Küchenkrepp trockengelegt und dann in feine Scheiben geschnitten. Gib die Erdbeerscheiben in eine Schale – am besten eignet sich hierfür eine kleine Auflaufform, damit die Scheiben flach liegen und die Marinade an jedes Erdbeerstück gelangt.
Der Ingwer wird geschält und anschließend in feine Stücke gehackt. Die Minze wird gewaschen und in feine Streifen geschnitten. Ingwer und Minze kommen nun mit dem Orangensaft zu den Erdbeerscheiben. Jetzt musst Du alles ca. 15 Minuten durchziehen lassen und Dich an den Knödel machen…Schüttele Dir den Knödel aus dem Glas und schneide ihn in 6 Scheiben.
Du kannst die Knödelscheiben in der Pfanne anbraten oder auch auf den Kontaktgrill legen.
Fette die Scheiben etwas ein und brate sie goldgelb an.
Jetzt bist Du auch schon mit der Vorbereitung fertig und kannst alles hübsch anrichten und mit Puderzucker bestäuben. Lass es Dir schmecken!

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem Dessert per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!