Mohn-Basilikumtörtchen mit Mango und Maracuja

Mohn-Basilikumtörtchen mit Mango und Maracuja

Endlich beginnt wieder die Picknick-Saison, denn was gibt es Schöneres, als sich mit einer Decke und ein paar leckeren Snacks draußen ins Grüne zu setzen? Schnapp Dir Deine Freundin oder ein spannendes Buch und genieß die neu gewonnene Freiheit! Wo wir schon beim Thema Snacks sind: Wir hätten da ein süßes Törtchen-Rezept für Dich. Die leichte Basilikumcreme und der süß-saure Geschmack der Maracuja passen perfekt zum Sommer. Auch die Mango-Liebhaber wurden bei diesem Rezept nicht vergessen. Diese leckere Kombination aus Frucht und Creme wird auf eine Scheibe „Mohn Amour“ gebettet. Das Beste an diesem Rezept ist die schnelle Zubereitungszeit. Für alle Allergiker mit Heuschnupfen haben wir noch eine weitere gute Nachricht. Die Törtchen können auch Drinnen genossen werden. So einfach holst Du den Sommer zu Dir nach Hause in die Küche. Viel Spaß beim Nachkochen!
Portionen 6 Törtchen

Zutaten

  • 1 Glas „Mohn Amour“
  • 500 g Magerquark
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Mango
  • 3 Stück Maracujas
  • 100 g Puderzucker
  • Pürierstab
  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Zubereitung

  • Die Knödelrolle wird in 6 Scheiben geschnitten und in einer Pfanne von beiden Seiten goldgelb angebraten. Dann lässt Du die Scheiben auf einem Teller abkühlen.
  • Für den Basilikumquark schneidest Du den frischen Basilikum in feine Streifen und rührst ihn mit dem Puderzucker unter den Quark. Stell den Quark danach in den Kühlschrank.
  • Die Mango wird geschält und vom Kern befreit. Gib das Mango- und das Maracujafruchtfleisch in ein hohes Gefäß. Nun geht’s ans Pürieren. Solange pürieren, bis ein sämiges Püree entstanden ist.
  • Jetzt geht’s auch schon ans Ausgarnieren. Die Knödelscheiben dienen Dir als Törtchenboden. Fülle die Basilikum – Quarkcreme in den Spritzbeutel und spritz die Creme mit der Sterntülle auf den Knödelboden. Anschließend kommt noch das Fruchtpüree obendrauf und schon kannst Du Deine Gäste empfangen. Lasst es Euch schmecken.

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem Dessert per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!