Käse-Knödel mit Röstzwiebeln und Schnittlauch

Käse-Knödel mit Röstzwiebeln und Schnittlauch

Wir Knödler lieben die guten alten schwäbischen Käse-Spätzle ?… eigentlich lieben wir so ziemlich alles mit Käse…mhhh alles!
Wenn der Käse Fäden zieht und sich mit diesen leckeren Röstzwiebeln vereint, ist das für uns ein Hochgenuss. Zubereitungsmöglichkeiten gibt es natürlich viele, wenn man da mal so durch Kochbücher stöbert.
Wenn man aber keine Spätzle zu Hause hat, kann man die selbstverständlich durch Knödelkult Knödel ersetzen.

Sehr schnell zubereitet und genauso lecker wie das Original.

Die Zutaten

Für 2 Portionen

1Knödelglas „Pur“
200 gEmmentaler gerieben
1-2 großeweiße Zwiebeln
 3 ELMehl
Ölzum braten

Ran an die Knödel

So legst Du los:

Du schüttelst den Knödel aus dem Glas und schneidest ihn auf einem Brett in spätzleähnliche Form, also in Längsstreifen.
In Deine Pfanne kommt etwas Öl. Diese wird dann bei mittlerer Hitze auf den Herd gestellt. Die Knödelstreifen legst Du in die erhitzte Pfanne, brätst sie goldgelb an und wendest sie immer wieder, damit sie rundherum Farbe bekommen.

Die Zwiebeln werden geschält und in Ringe geschnitten – mit dem Messer oder einem Gemüsehobel. Nimm Dir einen Topf her und gießt etwas Öl zum frittieren hinein.

Der Topf kommt ebenfalls bei mittlerer Hitze auf den Herd. Die Zwiebelringe werden im Mehl gewendet und danach in den Topf mit dem heißen Öl gegeben. Sie müssen langsam bei niedriger Temperatur garen und goldgelb frittieren. (Achtung: bei hoher Hitze verbrennen sie!)

Die Knödelstreifen (Spätzle) werden nun mit dem geriebenen Käse bestreut, sodass alles bedeckt ist und verschmilzt.

Nun geht´s ans anrichten, die Käsknödelspätzlesticks werden auf einem Teller angerichtet und mit den Röstzwiebeln bedeckt. Wenn Du möchtest kannst Du noch etwas fein geschnittene Schnittlauchröllchen drüber geben.

Und schon hast Du ein zünftiges Mittagsessen.

Guten Appetit!

PS: Zeig her Deine Käsknödel-Spätzlesticks, schick uns doch Bilder von Deinem Gericht, per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.

Wir freuen uns schon drauf!