Knödel Bowl mit Kurkuma-Dressing

Knödel Bowl mit Kurkuma-Dressing

Kennst Du den Bowl-Trend schon oder hast Du vielleicht schon mal eine gegessen? Bowls sind so genannte Schüsselgerichte, in denen Lebensmittel in verschiedenen Farben und Formen hübsch angerichtet werden, denn das Auge isst ja bekanntlich mit und super viel Spaß macht es auch noch. 🙂

Wie kam ich eigentlich auf dieses Rezept? Ich hab mich gefragt, was man noch alles so mit unseren Knödeln machen könnte und bin auf den Bowl-Trend gekommen.

Man muss nichts abkochen und kann Kohlenhydrate wie Nudeln oder Reis einfach durch unsere leckeren Knödel ersetzen und hat oben drauf noch Brot gerettet. Es könnte doch fast nichts Schöneres geben, oder? 🙂

Für die Bowl haben wir unseren Kühlschrank geleert und alles in die Bowl gepackt, was uns so schmeckt.
Aber jetzt los. Lass uns bowlen.

Die Zutaten für dieses Knödelrezept

Für bis zu 2 Knödel Bowls brauchst Du:

1Knödelglas “Fleischlos Glücklich”
1Karotte
1Paprika rot, grün oder gelb
1kleine Dose Kichererbsen
1Avocado
1Maiskolben
nach BeliebenBlattsalat und Sprossen
Für´s Kurkuma-Dressing
1/2 TLKurkumapulver
2 ELRapsöl
2 ELweißer Balsamico-Essig
1 ELAgavendicksaft
Salz und Pfeffer

Ran an die Bowl

Knödel aus dem Glas nehmen, in 6 Scheiben schneiden und dann nochmals halbieren, sodass Knödel-Halbmonde entstehen. Die Knödel-Halbmonde in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig anbraten, den Maiskolben in Scheiben schneiden, mit in die Pfanne zu den Knödeln legen und ebenfalls braten.

Die Karotten in Form und Größe Deiner Wahl schneiden. Dasselbe passiert auch mit der Paprika, ob grüne, rote oder gelbe Paprika ist ganz Deinem Geschmack überlassen. Ich habe die Karotten in Scheiben und die Paprika in Würfel geschnitten. Verschiedene Formen und Größen machen die Bowl interessanter. 🙂

Die Kichererbsen-Dose öffnen, abgießen und abtropfen lassen.
Avocado von der Haut befreien in feine Scheiben schneiden und Beiseite legen.
So jetzt ist fast alles vorbereitet, nur noch das Dressing fehlt.. und dafür rühren wir alle Dressing-Zutaten zusammen, schmecken es ab und fertig ist es.

Jetzt nur noch die geschnittenen und gebratenen Zutaten in einer Bowl anrichten, Dressing darüber gießen und wenn Du magst kannst Du als Topping Nüsse und Körner dazu genießen.

Hau rein! N´Guten!

PS: Zeig uns was Du für eine Bowl gezaubert hast! Wir freuen uns immer zu sehen wir kreativ Du bist. Schicke uns Fotos per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.