Knödelspieß a la Hawaii zum Grillen

Knödelspieß a la Hawaii zum Grillen

Grillen ist ganz klar eine unserer Lieblings-Freizeitbeschäftigungen. Wie wäre es, wenn man das mit einem der einfachsten Kindheitsgerichte überhaupt kombiniert? Dem Toast Hawaii. Wenn ich heute an Hawaii denke, dann sehe ich Feuer, Wasser und BBQ. Keinen Scheibletten-Ekel-Schmelzkäse über einem labbrigen Toast. Auf einem Grill etwas mit zerfließendem Käse zu überbacken ist natürlich eher unpraktisch. Aber zum Glück ist der Käseanteil bei unserm Knödel “Klassiker Reloaded” schon mit drin :P.

Vor Jahren habe ich mal in einer Kochsendung gesehen wie ein Grillspieß mit Brot zubereitet wurde. Ich glaube es war Leber, Salbei und Weißbrot auf einen Rosmarinstängel gespießt. Das versuche ich jetzt mit dem Knödel! Noch ein frühlingshaftes und grillbares Gemüse… Et voilà! Ein super leckeres und einfaches Gericht zum Grillen aus hochwertigen Zutaten. Perfekt um es mit Freunden am See zu teilen… also das echte Teilen mit physisch anwesenden Menschen und so.

Die Zutaten

Für 8 Spieße

1Knödelglas Sorte “Klassiker Reloaded” (da ist der Käse schon mit drin ;))
200gPancetta dünn geschnitten
1kleine Ananas
8große Rosmarinzweige


Spargelsalat für ca. 4 Personen

8-10grüne Spargelstangen
100gBlauschimmelkäse
Olivenöl
Meersalz und Pfeffer

Falls Du keine stabilen Rosmarinzweige findest, nimm lieber die breiten Schaschlikspieße. Ansonsten gibt’s Probleme beim Wenden. Ich rate Dir zum Kauf einer ganzen Ananas. Auch wenn die Dosenware weitaus bequemer ist und mittlerweile auch ungezuckert verfügbar, so schmeckt’s frisch doch am besten. Außerdem kann man den Rest der Ananas in Scheiben schneiden und zum Nachtisch grillen… und etwas Schokolade am Ende drauflegen…
Achte beim Spargel darauf, dass die Stangen möglichst gleich dick sind damit sich auch gleichzeitig gar werden.

Ran an den Knödel

Den Knödel in 6 Scheiben schneiden und diese jeweils vierteln. Die Rosmarinzweige bis auf die Spitze von den Blättern, Nadeln?, Grünzeug! befreien. Einzelne Blätter (hab’s nachgeschlagen) je Geschmack bzw. gewünschter Intensität des Rosmarinaromas dran lassen. Die Zweige nun immer abwechselnd mit Knödel, Ananas und gerolltem Pancetta aufspießen. Den Spargel der Breite nach halbieren und zusammen mit den Spießen auf den Grill legen!

Die Spieße sind schon fertig. Den Spargel mit Olivenöl, Salz & Pfeffer anmachen und „Blauschimmelflocken“ unterrühren. Wenn Du magst, kannst Du das Ganze mit ultra magischem Feenstaub verzaubern. Wie genau das geht, zeigen wir Dir dann in einem der kommenden Beiträge aber so viel soll gesagt sein: Es handelt sich um pulverisiertes und mit Lebensmittelfarbe gefärbtes Kokosfett.

Bam! Ein einfaches aber raffiniertes Knödelgericht zum Grillen. Lass es Dir schmecken!