Gegrillter Mais ´n´Knödel con Käso

Gegrillter Mais ´n´Knödel con Käso

Zugegeben, dieses Rezept gibt es in erster Linie deshalb, weil wir den Namen „Mais ´n´ Knödel“ so witzig finden. Ihr versteht den Gag. ? ? Aber wir können versprechen, dass nicht nur der Name dieses Knödelgerichtes grandios ist, sondern auch der Geschmack dieser Kombi aus süßem Mais und gegrilltem, mit Käse gefüllten Knödel überzeugt. Und so einfach wird diese hammermäßige Grillbeilage zubereitet:

Die Zutaten für dieses Knödelrezept

Für 3 Beilagenportionen

1 Knödelglas „Knödel Pur“ oder „Klassiker Reloaded“
100 g Käse Deiner Wahl
1 Maiskolben (vorgekocht)
 50 g Butter
1 TL Honig
1/4 TL Salz

Ran an die Knödel

Schneide als erstes den Knödel in 3 dicke Scheiben. Schnapp Dir nun einen Löffel und stich eine etwa wallnussgroße Vertiefung aus den Knödelscheiben. In diese „Tasche“ kommt später der Käse. Die ausgestochene Knödelmasse kannst Du beispielsweise anbraten und als Croutons zu Salat verwenden. Jetzt kommt der Käse dran. Reibe 100 g Deines Lieblingskäses und befülle die Knödelstücke damit.

Der vorgekochte Maiskolben (gibt es so zu kaufen) wird in 3 Stücke zerteilt. Damit er besonders lecker schmeckt, bekommt er eine Marinade Butter-Honig-Marinade. Dazu zerlässt Du die Butter in einem Topf und gibst den Honig und das Salz hinzu. Mit dieser Marinade bestreichst Du die Maiskolben, vor und während des Grillens.

Nachdem Du nun alles vorbereitet hast, wandern die Knödelstücke und die Maiskolben auf den Grill. Der Knödel braucht etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze (am Rand des Grills), bis er goldbraun ist und der Käse schmilzt. Auch der Maiskolben wird 10 Minuten gegrillt und dabei mehrfach gewendet und mit der Honigbutter bepinselt. Hach, …. was für ein leckeres Mahl. Ausprobieren lohnt sich.

 

PS: Zeig her Deine Knödel! Wir freuen uns immer zu sehen, was Du aus Deinen Knödeln im Glas gezaubert hast. Schicke uns Fotos per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.