Mohn-Rhabarbertörtchen mit Mousse und Eierlikör

Mohn-Rhabarbertörtchen mit Mousse und Eierlikör

Allein schon das Zusammenspiel von Mohn, süß-saurem Rhabarberkompott, luftigem Schokomousse und einem Schuss Eierlikör, da könnte man sich doch reinlegen…Das alles noch klein und kompakt als knödliges Törtchen. Wie gut ist das denn bitte? 
So steht vielleicht auch schon die Idee für die Nachspeise Deines Frühlingsmenüs?
Portionen 5 Portionen

Zutaten

  • 1 Knödelglas "Mohn Amour"
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 3 Blatt Gelantine
  • 100 g Dunkle Schokolade
  • 120 g Schlagsahne
  • 1 Schuß Eierlikör

Zubereitung

  • Hol den „Mohn Amour“ aus dem Glas und schneide ihn in 5 gleichdicke Scheiben. Brate die Scheiben in einer Pfanne mit etwas Fett goldgelb an, stell die Pfanne beiseite und lass die Knödel abkühlen.
  • Weiche in 2 Schüsseln jeweils 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser ein. Die Gelatineblätter müssen mit dem Wasser bedeckt sein.
  • Den Rhabarber waschen, abziehen und trockene Stellen entfernen. Danach schneidest Du ihn in kleine Stücke. Gib die Rhabarberstücke in einen Topf mit dem gesamten Zucker und auch dem Vanillezucker. Lass dieses Gemisch etwas stehen (ca. 30 Minuten), damit der Zucker dem Rhabarber die Flüssigkeit entziehen kann. Nun werden die Rhabarberstücke bei mittlerer Hitze ca. 5-10 Minuten gekocht. Immer wieder rühren, damit nichts am Topfboden anhängt. Sobald die Stücke zerfallen, den Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine dazu geben. Jetzt lass das Ganze abkühlen.
  • Die Schokolade wird nun geschmolzen. Du benötigst 60 g für die Mousse und den Rest für die Garnitur. Die Sahne wird bis auf 2 Esslöffel steif geschlagen. Die 2 Esslöffel Sahne werden erwärmt, in dieser wird die Gelatine aufgelöst. Achtung! Sie darf nicht kochen sonst bindet die Gelatine nicht mehr! Schokolade, geschlagene Sahne und die aufgelöste Gelatine mit einem Schneebesen unterheben (nicht rühren, sonst wird die Mousse nicht luftig). Zum Schluss kaltstellen!
  • Für die Schokogarnitur die geschmolzene Schokolade auf eine ebene Fläche geben und ausstreichen. Sobald diese trocken ist, kann man sie in Stücke brechen und als Garnitur verwenden.
  • Die Törtchen werden jetzt gestapelt. Als Tortenboden dient die Knödelscheibe, darauf kommt das Rhabarberkompott und dann das Mousse. Am einfachsten gelingt das Törtchen mit einem Anrichtering im Knödeldurchmesser. Kühl die Törtchen nun für ca. 3 Stunden im Kühlschrank, bis alles schön fest ist. Garniere sie noch mit den Schokostücken und dem Eierlikör und genieße. 

PS: Schick uns doch Bilder von Deinen süßes Törtchen per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!