Serviettenknödel mit Bacon-Sauerkraut

Serviettenknödel mit Bacon-Sauerkraut

Unser Knödel mit Bacon und Sauerkraut ist einer dieser leckeren Klassiker für den Herbst…oder auch Winter. Aber ich glaube, wer Sauerkraut, Bacon und Knödel liebt, dem schmeckt dieses Gericht wahrscheinlich zu jeder Jahreszeit. Wenn Du es nicht so herzhaft magst oder vegetarisch unterwegs bist, kannst Du den Bacon im Kraut auch weglassen.
Optisch vielleicht nicht das Spektakulärste Gericht was die Farben angeht, dafür aber geschmacklich ein Hit – Eine super leckere und schnelle Hausmannskost. ?

Dann lass uns mal loslegen…

Du benötigst für 2-3 Portionen:

 

1 Knödelglas „Pur“
500 g Weinsauerkraut (In der Dose oder aus dem Beutel)
150 g Bacon-Würfel
Öl zum Braten
Salz und Pfeffer

 

So bereitest Du Deine Knödel-Krautpfanne zu:

Du beginnst mit dem Kraut. Stell Dir einen Topf bei mittlerer Temperatur auf den Herd. Jetzt gibst Du die Baconwürfel hinein, sofern Du Bacon magst. J Röste den Bacon an, bis das Fett austritt und er goldbraun geröstet ist. Wenn die Baconwürfel fertig geröstet sind, kannst Du das Sauerkraut dazugeben und unterheben. Das Kraut darf dann noch 20 Minuten vor sich hin köcheln. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Vorsicht beim Würzen! Erst probieren, eventuell brauchst Du nicht Nachwürzen, denn der Bacon gibt viel Geschmack ab.
Jetzt kommt aber endlich der Knödel zum Einsatz. Den schüttelst Du aus dem Glas. Schneide ihn in 4 bis 6 Scheiben – Je nachdem wie viele mitessen dürfen. J Du brätst die Scheiben in einer Pfanne mit etwas Fett von beiden Seiten an, sodass sie knusprig gebraten sind.

Inzwischen sollte das Kraut auch fertig und bereit zum Anrichten sein. Platzier die Knödelscheiben und das Kraut hübsch auf Deinen Teller und leg los…bevor es kalt wird. ?️

Guten Appetit!

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem angerichteten Teller per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns. Wir freuen uns schon drauf!