Flambierter Mohn Amour mit Rum

Flambierter Mohn Amour mit Rum

Wir sind Feuer und Flamme 🔥 für unsere Knödel…und passend zur Weihnachtszeit mussten wir jetzt einfach auch mal diese fancy Flambiererei ausprobieren.
Vielleicht nicht ganz ungefährlich die ganze Sache, aber so bist Du auf jeden Fall der Boss in jeder Küche. 🤓👩‍🍳
Bei diesem Nachtisch stimmt nicht nur der Showeffekt. Es schmeckt auch noch verdammt lecker. Probier es aus! Dein Mut wird belohnt werden.

Du brauchst für Dein Knödel-Flammendessert für 3 Personen:

1 Knödelglas „Mohn Amour“
2 Äpfel
1 Packung Schlagsahne
1 Schnapsglas Rum (wir haben 40%-igen verwendet)
Puderzucker zum Bestäuben
Sonnenblumen- oder Rapsöl zum Braten

Ran an die Knödel

Schüttele Dir den Knödel aus dem Glas und schneide ihn in 5-6 Scheiben.
Die Äpfel schneidest Du in kleine Spalten.
Nun stellst Du Dir eine Pfanne mit etwas Öl auf den Herd, lässt sie heiß werden und gibst die Knödelscheiben sowie auch die Apfelspalten hinein. Brate Knödel und Apfel goldgelb.
Die Sahne schlägst Du inzwischen mit Schneebesen oder Rührgerät steif.

Jetzt geht’s los mit dem Flambieren. Achtung dabei ist Vorsicht geboten‼️
Halte genügend Sicherheitsabstand zur Pfanne und schau, dass keine schnell brennbaren Sachen wie Servietten oder Zewa neben Deinem Herd stehen.
Falls beim Flambieren etwas schief gehen sollte, lösch die Flamme niemals mit Wasser! Durch das verdampfende Öl könnte sich eine Stichflamme bilden. Deshalb für alle Fälle immer einen passenden Pfannendeckel bereithalten, falls die Flamme erstickt werden muss!
Aber keine Angst, so schwer ist die Flambiererei gar nicht, wenn Du alles beachtest und in Ruhe vorgehst, bekommst Du das locker und ohne Unfall hin und kannst Dich auch danach noch Deiner Augenbrauen erfreuen.

Die Knödel, die Äpfel und der Rum sollten warm aber nicht kochend heiß sein. Anschließend gibst Du den erwärmten Rum in die Pfanne und brenne ihn mit einem langen Streichholz an. Jetzt sollte auch eine schöne Flamme aufflackern. Sobald der Alkohol verbrannt ist, erlischt die Flamme in der Regel von selbst.

Das war´s auch schon mit der Show. Die Knödelscheiben und die Äpfel haben nun den wunderbaren Rumgeschmack angenommen und alles schmeckt leicht karamellisiert. Zuletzt richtest Du nun Dein Dessert auf einem Bett aus Schlagsahne an und bestäube zum Schluss alles mit ordentlich Puderzucker. Lass es Dir schmecken.😋

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem Flammenknödel per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!