Süßer Schmarrn de la casa Knödelkult

Süßer Schmarrn de la casa Knödelkult

Wer kennt ihn nicht? Den Kaiserschmarrn – eine der wohl bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche.
Fluffig, lecker, süß, mit Mandelblättchen und einer leichten Karamellkruste, mmhh…wir könnten uns reinlegen. ?
Aber selbstverständlich haben wir wieder unsere Knödel zum Einsatz gebracht und uns nicht an das Original-Rezept gehalten.Unsere zwei Süßen, Apfel- & Mohn-Knödel sind die perfekte Grundlage für den Schmarrnteig-Ersatz. Dazu gab es noch leckeres Zwetschgenkompott mit cremiger Vanillesauce. Hui, war das lecker. Lust es auch auszuprobieren? Dann legen wir los…

Du benötigst für 8 Portionen (oder 6 Zuckermäuler):

1Knödelglas „Bread Apfel“
1Knödelglas „Mohn Amour“
100 gMandelblättchen
150 gZucker
300 gZwetschgen (wir haben Bio-Zwetschgen verwendet)
50 gButter
etwas Apfelsaft
„Vanillesoße“

Ran an die Knödel

So legst Du los:

Zu Beginn nimmst Du Dir die beiden Knödelgläser zur Hand. Schraub beide Gläser auf und schüttele die Knödel raus.

Hol Dir ein Brett und schneide die Knödel in hauchdünne Scheiben.

Die Zwetschgen werden vom Stein befreit und geviertelt. Nun stellst Du einen Topf auf den Herd und gibst die Hälfte des Zuckers hinein. Der Zucker soll schmelzen, jedoch nicht karamellisieren! Sobald der Zucker geschmolzen ist, kommen die Zwetschgen in den Topf. Damit die Zwetschgen auch kochen können, gibst Du noch einen Schluck Apfelsaft dazu. Lass die Zwetschgen ungefähr 10 Minuten kochen. Sie sollen weich aber nicht matschig sein!

Jetzt holst Du Dir eine Pfanne her und stellst diese bei mittlerer Temperatur auf den Herd. Gib den restlichen Zucker hinein und lass ihn schmelzen. Bevor er zu karamellisieren beginnt, gibst Du die ganze Butter dazu. Jetzt kommen auch endlich die hauchdünnen Knödelscheiben und die Mandelblättchen an die Reihe. Die Scheiben sollten langsam bräunen und eine feine Zuckerkruste bekommen. Wenn das so passiert ist, ist der Knödel- Schmarrn fertig.
Nur noch mit den Zwetschgen und der Vanillesauce zusammen anrichten und fertig ist Dein Dessert.
Knödeligen Appetit Dir!

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem knödeligen Schmarrn per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!