Veganer Knödelburger mit Süßkartoffel & Guacamole

Veganer Knödelburger mit Süßkartoffel & Guacamole

🎵 🎵 Guacamole, Guacamole, peel die Avocado peel die Avocado…

Dieser Burger ist grandios. Die leckeren „Fleischlos Glücklich“-Scheiben werden zu saftig gegrillten Knödelbuns, gegrillte Süßkartoffelscheiben dienen als Pattie, die vegane Mayo und Guacamole geben den extra Kick an Cremigkeit dazu und das Gemüse gibt dem Burger die noch fehlende Frische. So lecker, probier es aus!

Das benötigst Du alles:

Zutaten für 3 Burger

1Knödelglas “Fleischlos Glücklich”
1 großeSüßkartoffel
50 mlSojamilch
70 mlRapsöl
1/2 TLSenf
1Avocado
1rote Zwiebel
1 handvollRucola
1Tomate
2 ELOlivenöl
1Zitrone
etwas Koriander
Salz und Pfeffer

Und los geht´s! So bereitest Du die Burger zu:

Hol Dir den Knödel aus dem Glas und schneide ihn in 6 Scheiben. Sie dienen als Bun (das ist „Burgerisch“ für Brötchen 😉).

Die Süßkartoffel wird gewaschen und geschält. Auch hier schneidest Du 6 Scheiben. Die Knödelscheiben sowie auch die Süßkartoffelscheiben werden mit etwas Öl eingepinselt und kommen anschließend auf den heißen Grill. Immer wieder wenden, damit nichts anhängt!

Nun kannst Du Dich an die Guacamole machen. Hierfür wird die Avocado aus der Schale gelöst und mit einer Gabel in einem Teller fein zerdrückt. Gib den ausgepressten Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 1 EL Olivenöl dazu, vermenge alles und schmecke die Guacamole ab. Für die vegane Mayo benötigst Du das Rapsöl, die Sojamilch, Zitronensaft und den Senf. Gib alles außer das Öl in einen hohen Rührbecher und pürier die Zutaten mit dem Stabmixer auf höchster Stufe. Gieß das Öl während dem mixen langsam dazu, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Schmecke nun noch mit Salz und Pfeffer ab!

Die Tomaten werden ebenfalls in Scheiben geschnitten. Die Zwiebeln hobelst Du in feine Ringe. Der Rucola wird gewaschen, mundgerecht gerupft und trockengeschleudert.
Jetzt geht’s auch schon ans Anrichten. Eine Knödelscheibe als Boden, die beiden Süßkartoffelscheiben als Patty. Auf die Süßkartoffel kommen die Guacamole und die Mayo, darauf dann Rucola und Tomate und den Abschluss macht wieder eine Knödelscheibe. Damit der Burger nicht umfällt, kannst Du ihn mit einem Holzspieß befestigen.
Und jetzt genieß Deinen veganen Knödel Burger!

PS: Schick uns doch Bilder von Deinem Burger per Mail oder teile Deine Bilder auf Facebook, Instagram und Co. mit uns.
Wir freuen uns schon drauf!